Tipps für einen gemütlichen Osterbrunch

Tipps für einen gemütlichen Osterbrunch

Tipps Osterbranch

Bei einem Brunch, der zwischen Frühstück und Mittag stattfindet, können die Gäste sich nach Lust und Laune an einer einladend dekorierten Tafel bedienen. Meist ist die Tafel zu Beginn mit vielseitigen Brötchen und Croissants, Kaffee, Milch, Säfte und Wasser gedeckt. Auch Aufschnitt, sowie Käse, Margarine, Butter und süße Aufstriche wie Honig, Konfitüre und Nugatcreme sollten auf dem Büfett nicht fehlen. Für das gesunde Frühstück bieten sich hierfür Früchtemüsli, frisches Obst, Joghurt und Quark an. Wer das Ganze etwas herzhafter mag, kann auf eingelegtes Gemüse wie beispielsweise Paprika, Gurken, Oliven und Rohkost zurückgreifen. Selbstverständlich gehören zu einem Osterbrunch auch Eier. Gekocht, gefärbt, naturfarben, als Rührei oder ganz einfach als Deko- es soll ja den Gästen nicht nur schmecken, sondern auch eine Bereicherung fürs Auge sein.

Eine Augenweide für die Seele

Eine hübsch dekorierte Ostertafel lädt zum Zugreifen ein. Hübsche Dekoideen lassen sich ganz einfach herstellen. In einem mit Zweigen umwickelten Glas, befestigt mit einem hübschen Bändchen kommen die Osterglocken noch mal so gut zur Geltung wie in einer einfachen Vase. Ein Stück Treibholz, auf dem ein aus Zweigen gebasteltes Nest steckt, entzückt genau so, wie ein hübscher Osterstrauß mit bunt oder edel dekorierten Eiern. Die Dekorationen sollten nicht zu bunt ausfallen, um nicht kitschig zu wirken. Bei einer natürlichen Deko dominieren Farben wie Grün, gelb und Weiß, welche sich auf der Tafel in Abständen wiederholen. Ist die Grundfarbe beispielsweise in Grün gehalten, lassen sich unterschiedliche Salate, wie Nudel-, Kartoffel-, Käse- und Thunfischsalat in entsprechend farbigen Schalen anbieten. Auch Eierkuchen und Pancakes sind eine süße Variante für den kleinen Snack zwischendurch.

Etwas Warmes zur Mittagszeit

Viele Gäste mögen um die Mittagszeit gerne etwas Warmes. Hierfür bieten sich Suppen und frisch geröstetes Baguette an. Während der Gemüse- und Nudelauflauf noch einen Moment auf sich warten lassen, sind Suppe und Baguette die ideale Vorspeise. Auch zuvor bereitgestellte Häppchen wie kleine Bouletten, Käsespieße, mit Schinken umwickelte Melone, Karamellpudding, Körbchen mit mehreren Brotsorten, Süßspeisen, Wasser und Fruchtsäfte sollten dabei nicht fehlen. Ein leckerer Braten und unterschiedliche Gemüsevariationen runden das Gesamtbild ab. Generell kann jedes Dessert den krönenden Abschluss eines Osterbrunches bilden. Leckere Obstkuchen oder Schokomuffins sind eine willkommene Variante, denn die meisten Gäste genießen nach einem herzhaften Essen auch gerne mal einen Kaffee und etwas Kuchen. Wie bei allen „Veranstaltungen“ spielt auch der Gastgeber eine wichtige Rolle. Ein aufmerksamer, freundlicher Gastgeber, der seine Gäste mit liebevoll zubereiteten Speisen und Getränken bewirtet, bietet diesen ein harmonisches Umfeld, in das Gäste immer wieder gerne zurückkommen.
 




Bewertung abgeben

Hat Ihnen dieser Tipp geholfen? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab und schreiben von Ihren Erfahrungen.



Ihre eMail wird nicht abgefragt, tragen Sie auch hier bitte NICHTS ein:


Durchschnittliche Bewertung

noch keine Bewertung von Tipps für einen gemütlichen Osterbrunchnoch keine Bewertung von Tipps für einen gemütlichen Osterbrunchnoch keine Bewertung von Tipps für einen gemütlichen Osterbrunchnoch keine Bewertung von Tipps für einen gemütlichen Osterbrunchnoch keine Bewertung von Tipps für einen gemütlichen Osterbrunch

Alle Bewertung

Unsere Top 3 Tipps Das richtige Befestigen von Pflanzsteine  Anlegen von einer Gartenmauer aus Betonsteinen  Setzen von Maschendrahtzäune 

Das könnte sie auch Interessieren Tipps für den Umzug  Wie kann ich den Verlauf löschen ? Samsung Wave?  Frühbeet - Tipps zu Aussat und Pflege  Verschmierte Windschutzscheiben  Wie kann man VLC http Remote aktivieren?  Fliesen bohren richtig gemacht 
Geben Sie uns Feedback!

Schreiben Sie uns Ihren Verbesserungsvorschlag per Mail zu.

info@hilfreiche-tipps.com

Impressum