Tipps & Tricks rund um das Thema Finanzen

Fehlerhafte Überweisung - was tun? Fehlerhafte Überweisung - Thorben Wengert  / pixelio.de

Beim Online-Banking oder dem Ausfüllen eines Überweisungsträgers per Hand, kann es schnell vorkommen, dass man einen Zahlendreher einbaut. Da die Banken seit Neuestem nicht mehr dazu verpflichtet sind, Bankleitzahl und Kontonummer mit dem Empfängernamen abzugleichen, kann es dann passieren dass das Geld an eine unbekannte Person überwiesen wird. Glück haben Sie nur, falls die falsche Bankleitzahl oder Kontonummer nicht existiert - dann kommt das Geld automatisch zurück. Doch was tun wenn das Geld an eine unbekannte Person überwiesen wurde?

Schnell reagieren
Sobald Sie einen Zahlendreher in Ihrer Überweisung bemerken sollten Sie sich an Ihre Bank wenden. Nach Eingabe der Daten befindet sich die Überweisung bis zu 24 Stunden im Haussystem der Bank. Im Rahmen dieser 24 Stunden kann es noch möglich sein die Überweisung zu stoppen. Die Bank ist rechtlich aber nicht zur Stornierung der Buchung verpflichtet.

Bank heranziehen
In jedem Falle sollten Sie die Bank heranziehen - auch wenn die fehlerhafte Überweisung erst nach einigen Tagen auffällt. Die Bank ist zwar nicht verpflichtet Ihnen das Geld zu ersetzen, sie ist aber dazu verpflichtet Ihnen bei der Rückbeschaffung des Geldes so gut wie möglich behilflich zu sein. So kann sich die Bank an die andere Bank wenden und mit der Bank des unbekannten Empfängers in Verhandlungen treten. Mit etwas Glück erhalten Sie das Geld zurück.

Auf Menschlichkeit hoffen
Sollten die Verhandlungen scheitern bleibt Ihnen nur an den Empfänger zu appellieren. Dieser kann Ihre Bankdaten nämlich recht leicht ermitteln, wenn er möchte, und das Geld an Sie zurücküberweisen.

Empfängernamen anfordern
Sie als Überweisender haben die Option die Bank des Empfängers zu kontaktieren. Schildern Sie die Situation in einem Brief und bitten Sie einen zweiten Brief an den Empfänger zu übermitteln. Bitten Sie den Empfänger in diesem Brief höflich um Rücküberweisung.

Anwaltlicher Rat
Sollte es sich um eine große Summe handeln und alle Stricke reißen, lohnt sich anwaltlicher Rat. Ein Anwalt kann eventuell die Herausgabe der Daten des Empfängers bewirken damit Sie das Geld zurück beschaffen können - es ist nämlich nicht legal wenn der Empfänger das ihm nicht zustehende Geld einfach behält.

Tipps Steuererklärung 2012 Steuererklärung 2012

Keine Scheu vor der Steuererklärung

Jeder steuerpflichtige berufstätige sollte eine Steuerklärung abgeben, da bereits bei einer Entfernung über 15 Kilometer zwischen Arbeitsstätte und Wohnung mit einer Erstattung zu rechnen ist. Arbeitnehmer, deren Werbungskosten über 1000 Euro liegen, können eine Erstattung erwarten.


Fahrtkosten

Die Entfernungspauschale pro Kilometer beträgt 30 Cent (einfache Strecke, nicht Hin.- und Rückweg berechnen) und je nach Urlaubsdauer und Krankheitstagen können hier pro Jahr ca. 220 - 230 Tage abgesetzt werden. Hat ein Arbeitnehmer mehrere Arbeitsstätten, so wird nur eine Strecke als Entfernungspauschale berechnet, während die Wege zu den anderen Arbeitsstätten mit 30 Cent je tatsächlich gefahrenem Kilometer (Hin.- und Rückweg) als Dienstreise berechnet werden. Bei der Berechnung der tatsächlichen Arbeitstage müssen sowohl die Krankentage, als auch die Urlaubstage abgezogen werden.


Arbeitsmittel

Als Arbeitsmittel gelten zum Beispiel Telefonkosten, Arbeitskleidung, Büromaterial, Fachbücher und Arbeitstaschen. In den meisten Bundesländern (außer Schleswig Holstein und Hamburg) wird hierfür ein Betrag von maximal 110 Euro berücksichtigt. Auch Computer, die mindestens zu 90 Prozent beruflich genutzt werden, können als Arbeitsmittel angegeben werden, wenn die Anschaffungskosten einen Betrag von 487,90 Euro nicht übersteigen. Sollte der Computer teurer gewesen sein, muss er über 3 Jahre angegeben und abgeschrieben werden.


Kinder

Die Betreuungskosten für Hort oder Kita bis zum 14. Geburtstag des Kindes können als Werbungskosten angegeben werden, wobei zwei Drittel davon, aber maximal 4000 Euro im Jahr berücksichtigt werden.
Als Sonderausgaben sind Betreuungskosten anzugeben, für Kinder vom vollendeten dritten Lebensjahr bis zum vollendeten sechsten Lebensjahr.
Auch für Privatschulen wird Schulgeld zu 30 Prozent berücksichtigt, aber maximal 5000 Euro im Jahr.
Mit einem Freibetrag von 1308 Euro profitieren Alleinerziehende.


Kindergeld

Die Einkünfte von Erwachsenen Kindern, dürfen nicht mehr als 8004 Euro im Jahr betragen. Sozialversicherungsbeiträge und Werbungskosten, können wir bei einem Arbeitnehmer abgezogen werden. Absolviert ein Kind einen Freiwilligen Dienst, erhalten die Eltern ebenfalls Kindergeld.


Allgemeines

Die Daten des Arbeitgebers werden an das zuständige Finanzamt elektronisch weitergeleitet, da die Lohnsteuerkarte abgeschafft wurde. Eine Weiterleitung durch den Arbeitnehmer ist nicht mehr nötig.

Eine entsprechende Steuer Software kann die Bearbeitung erleichtern und der Steuerpflichtige erhält über diese Programme einen voraussichtlichen Steuerbescheid. Ebenfalls zu empfehlen ist, die Steuererklärung über das elektronische Verfahren "Elster" der Finanzverwaltung zu erstellen und sofort elektronisch an das zuständige Finanzamt zu übermitteln, wobei dort keine Tipps gegeben werden. Auch Lohnsteuerhilfevereine und Steuerberater sind bei der Steuererklärung behilflich, wobei hier die Kosten unterschiedlich hoch sind. Bis 31.05.2012 muss die Steuererklärung beim zuständigen Finanzamt eingegangen sein.

Unsere Top 3 Tipps Das richtige Befestigen von Pflanzsteine  Anlegen von einer Gartenmauer aus Betonsteinen  Setzen von Maschendrahtzäune 

Das könnte sie auch Interessieren Verschmutzte Küche - hilfreiche Gegenmittel   Insidertipps für Heiligendamm  Was ist eine gute Alternative zu eBay?  Wo finde ich die Google Plus App für Androide?  Wie kann ich meine Safari-Lesezeichen bei einem neuen PC übernehmen?  Tipps für eine perfekte Konfirmationsfeier 
Geben Sie uns Feedback!

Schreiben Sie uns Ihren Verbesserungsvorschlag per Mail zu.

info@hilfreiche-tipps.com

Impressum