Warum werde ich wenn ich in die Sonne gehe immer nur rot aber nicht braun?

Warum werde ich wenn ich in die Sonne gehe immer nur rot aber nicht braun?

Rötliche Haut - William Veder  / pixelio.de

Diese Frage stelle ich mir schon mein Leben lang. Rötliches Haar, blasse Haut und Sommersprossen. Ich lernte schnell, dass für mich ein Schattenplätzchen genau das Richtige ist. Schon eine halbe Stunde in der ersten kräftigen Frühjahrssonne verschaff mir einen Sonnenbrand.

Aber natürlich hatte auch ich den Wunsch nach einer schönen Bräune, die der Haut einen so warmen ansprechenden Ton verleiht. Noch dazu würde mich eine gebräunte Haut auch besser vor einem Sonnenbrand schützen. Eine Freundin war fest überzeugt, dass ich nur deshalb so leicht einen Sonnenbrand bekomme, weil meine Haut nicht an die Sonneneinstrahlung gewöhnt ist. Sie riet mir, durch langsam steigerndes Sonnenbaden meinen Körper für die Bräunung zu trainieren. Sie wissen längst, was ich bald feststellen musst: Funktioniert nicht. Ich steigerte mich von weiß über hellrot und dunkelrot bis zur Schäloptik aber braun wurde ich nicht. Egal wie langsam dosiert und über welchen Zeitraum ich die Gewöhnung versuchte, das Ergebnis blieb stets gleich.

Schließlich konsultierte ich einen Hautarzt und schilderte mein Problem. Seine Antwort fiel so kurz wie klar aus: „Wo keine passenden Pigmente sind, kann auch keine Bräune entstehen.“ Er gab meiner Freundin insofern Recht, dass eine Haut, die nur durch mangelnde Sonneneinstrahlung blass ist, durchaus an die Sonne gewöhnt werden kann und dann auch braun wird. Die Bräunung entsteht durch die Farbpigmente in der Haut, deren Bildung durch die Sonneneinstrahlung angeregt wird. Wer also, z. B. nach einer längeren Erkrankung, durch Lichtmangel blass ist, soll jeden Tag in die Sonne gehen. Erst nur für 10 Minuten und dann die Dauer langsam steigern. Die Haut reagiert und wird langsam braun.
Ich gehöre leider zum keltischen Typ mit sehr speziell gemischten Farbpigmenten. Bei mir überwiegt die Melaninart Phäomelanin, die keine oder kaum Bräune erzeugt. Daher fehlt meiner Haut an den meisten Körperregionen die Fähigkeit sich durch Bräunung vor der schädlichen Sonneneinstrahlung zu schützen.

Fazit: Ich werde weiter meine vornehme Blässe pflegen und meine Haut durch eincremen mit einer Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor, Aufenthalt im Schatten und möglichst nur kurzem Kontakt mit direkter Sonneneinstrahlung schützen. Damit vermeide ich Sonnenbrand und die Langzeitfolge Hautkrebs.




Bewertung abgeben

Hat Ihnen dieser Tipp geholfen? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab und schreiben von Ihren Erfahrungen.



Ihre eMail wird nicht abgefragt, tragen Sie auch hier bitte NICHTS ein:


Durchschnittliche Bewertung

noch keine Bewertung von Warum werde ich wenn ich in die Sonne gehe immer nur rot aber nicht braun?noch keine Bewertung von Warum werde ich wenn ich in die Sonne gehe immer nur rot aber nicht braun?noch keine Bewertung von Warum werde ich wenn ich in die Sonne gehe immer nur rot aber nicht braun?noch keine Bewertung von Warum werde ich wenn ich in die Sonne gehe immer nur rot aber nicht braun?noch keine Bewertung von Warum werde ich wenn ich in die Sonne gehe immer nur rot aber nicht braun?

Alle Bewertung

Unsere Top 3 Tipps Das richtige Befestigen von Pflanzsteine  Anlegen von einer Gartenmauer aus Betonsteinen  Setzen von Maschendrahtzäune 

Das könnte sie auch Interessieren Wie kann man einen Treiber installieren?  Wie rechnet man in Excel?  Folienteich richtig anlegen  Durch richtiges Lüften Schimmelbildung vermeiden  Wie kann man einen Apache installieren?  Tipps für den Umzug 
Geben Sie uns Feedback!

Schreiben Sie uns Ihren Verbesserungsvorschlag per Mail zu.

info@hilfreiche-tipps.com

Impressum