Wespen- oder Bienenstiche! Was tun?

Wespen- oder Bienenstiche! Was tun?

Wespenstich was tun - © Michael Tewes - Fotolia.com

Ob beim Eisen essen oder beim Picknick, Bienen und Wespen lassen meist nicht lange auf sich warten. Schließlich werden diese kleinen Plagegeister von den Getränken und Speisen angezogen. Doch wer nun hektisch reagiert tut genau das Falsche, denn so werden diese Insekten erst richtig aggressiv. Daher lautet die erste Regel immer „Ruhe bewahren“!

Bienen sind in der Regel ziemlich harmlos, denn erst bei einer Bedrohung verteidigen sie sich und stechen zu. Anders als Wespen, denn sie sind viel aggressiver und können sogar ohne direkte Bedrohung zustechen. Aus diesem Grund sollten gerade Kinder sich in Gegenwart von Wespen oder Bienen möglichst gelassen geben, denn Mund geschlossenen halten und die Insekten nicht zusätzlich reizen.

Schnelle Hilfe nach Insektenstich

Hat jedoch die Biene oder Wespe bereits zugestochen, treten verschiedene Maßnahmen in Kraft. Besonders wichtig ist die Entfernung des Stachels bei einem Bienenstich, da hierbei Giftbeutel und Stachel in der Wunde verbleiben und die Biene stirbt. Ansonsten pumpt der Giftbeutel immer weiter Gift in den Betroffenen. Für die Entfernung des Stachels können Fingernägel oder eine Pinzette zu Hilfe genommen werden. Eine Wespe hingegen sticht nur einmal kurz zu, behält aber ihren Stachel und somit ihr Leben.

Damit die Stichwunde nicht anschwillt, sollte die betroffene Stelle so schnell wie möglich gekühlt werden. Gleichzeitig wird so auch der entstandene Juckreiz gestoppt. Dabei eignet sich hier ein feuchtes und kaltes Tuch oder sogar ein Kühlakku. Während eine kalte Getränkeflasche, eine Zitronenscheibe oder sogar ein Stück Salatgurke ebenfalls am Anfang für Kühlung sorgt. Im Anschluss kommt ein kühlendes Gel zum Einsatz, welches in der Apotheke gekauft werden kann. Dies lindert die Schmerzen des Insektenstichs und verhindert gleichzeitig ein Anschwellen. Des Weiteren sollten Eltern darauf achten, dass Kinder an der betroffenen Stelle nicht kratzen.

Im Ernstfall hilft 112

Ein Insektenstich im Mund kann schnell lebensgefährlich werden, daher ist hier eine schnelle Kühlung überlebenswichtig, da so ein Anschwellen verhindert wird. Gleichzeitig können einige Erwachsene und Kinder allergisch auf einen Bienen- oder Wespenstich reagieren. Aus diesem Grund sollten in bedrohlichen Situationen immer der Notruf 112 gewählt und ein Notarzt angerufen werden.




Bewertung abgeben

Hat Ihnen dieser Tipp geholfen? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab und schreiben von Ihren Erfahrungen.



Ihre eMail wird nicht abgefragt, tragen Sie auch hier bitte NICHTS ein:


Durchschnittliche Bewertung

noch keine Bewertung von Wespen- oder Bienenstiche! Was tun?noch keine Bewertung von Wespen- oder Bienenstiche! Was tun?noch keine Bewertung von Wespen- oder Bienenstiche! Was tun?noch keine Bewertung von Wespen- oder Bienenstiche! Was tun?noch keine Bewertung von Wespen- oder Bienenstiche! Was tun?

Alle Bewertung

Unsere Top 3 Tipps Das richtige Befestigen von Pflanzsteine  Anlegen von einer Gartenmauer aus Betonsteinen  Setzen von Maschendrahtzäune 

Das könnte sie auch Interessieren Wo gibt es Excel Seminare?  Salzränder an Schuhen entfernen  Wie kann ich die CPU-Auslastung von meinem PC verringern?  Wo kann man Lieder kostenlos runterladen / downloaden?  Durch richtiges Lüften Schimmelbildung vermeiden  Wie kann ich Outlook 2007 deinstallieren? 
Geben Sie uns Feedback!

Schreiben Sie uns Ihren Verbesserungsvorschlag per Mail zu.

info@hilfreiche-tipps.com

Impressum