Tipps für den Umzug

Tipps für den Umzug

Tipps Umzug

Den Umzug gut planen

Der Umzug in ein neues Heim ist immer mit viel Aufwand verbunden und will gut durchdacht sein. Planen Sie in der nächsten Zeit einen Umzug in eine neue Wohnung oder in ein neues Haus? Dann gibt es so manches Detail, welches Sie im Voraus bedenken müssen. Sie sollten:

- bereits mehrere Wochen vorher mit dem Packen beginnen
- genug Zeitungspapier sammeln um Gläser, Geschirr etc. bruchsicher zu verpacken
- genügend Kartons zum Einpacken des Hausrates besorgen
- eventuell ein paar Tage Urlaub für den Umzug nehmen
- genügend Helfer zum Transport und Aufbau der Möbel etc. haben
- ein geeignetes Transportmittel organisieren

Umzug mit professioneller Hilfe

Wenn Sie all das bereits bedacht haben, haben Sie schon viel erreicht. Sollten Sie aber nicht genügend Helfer für einen Umzug haben, können Sie auch eine professionelle Firma mit dem Umzug und Transport beauftragen. Auch hier gibt es einige Tipps:

- lassen Sie sich einen detaillierten Kostenvoranschlag geben
- vergleichen Sie die Angebote und Preise verschiedener Umzugsfirmen
- kontaktieren Sie früh genug das Unternehmen um Ihren Termin zu machen
- fragen Sie ob auch Möbelaufbau und Anschließen von Elektrogeräten im Angebot inbegriffen ist

Ob Sie mit professioneller Hilfe oder mit Freunden und Verwandten den Umzug planen und durchführen, bleibt Ihnen selbst überlassen, letztendlich ist dies auch immer eine Frage des persönlichen Budgets. Um keinen unnötigen Stress aufkommen zu lassen, beginnen Sie am besten bereits mehrere Wochen vor dem Umzug damit, all die Dinge zu verpacken, die Sie nicht unbedingt täglich brauchen.

Wenn Sie in die Stadt ziehen oder in Gebiete mit schwierigen Parkmöglichkeiten, kann es sinnvoll sein, bei der Stadt oder der Gemeinde eine Sondergenehmigung zu beantragen, die es Ihnen ermöglicht, längere Zeit vor dem Haus oder auf der Straße zu parken um Möbel, Hausrat etc. zu entladen. Ein Umzug kann sehr lange dauern. Sorgen Sie außerdem dafür, dass Sie genügend Getränke und Kleinigkeiten für einen kleinen Imbiss zwischendurch bereit haben.

Ebenfalls nicht vergessen sollten Sie:

- das Ummelden des Wohnsitzes beim Einwohnermeldeamt innerhalb einer Woche
- das Stellen eines Nachsendeantrages bei der Post
- das rechtzeitige Ummelden des Telefon- und Internetanschlusses beim Anbieter
- das Ändern der Adresse bei Arbeitgeber, Bank, Krankenkasse, Versicherung
- das Ummelden Ihres PKWs beim Umzug in eine andere Stadt

Umziehen mit Tieren

Wenn Sie all die Tipps beherzigen, kann eigentlich kaum noch etwas schief gehen. Sollten auch Haustiere mit umziehen, sollten auch diese möglichst wenig Stress ausgesetzt sein. Katzen reisen bequem im Katzenkorb im PKW und auch kleine Tiere wie Wellensittiche, Hamster, etc. lassen sich bequem im Käfig in den PKW einladen. Die Tiere sollten erst wenige Minuten vor der Abfahrt in den Wagen gebracht werden, um unnötige Aufregung für die Tiere zu vermeiden.




Bewertung abgeben

Hat Ihnen dieser Tipp geholfen? Geben Sie hier Ihre Bewertung ab und schreiben von Ihren Erfahrungen.



Ihre eMail wird nicht abgefragt, tragen Sie auch hier bitte NICHTS ein:


Durchschnittliche Bewertung

noch keine Bewertung von Tipps für den Umzugnoch keine Bewertung von Tipps für den Umzugnoch keine Bewertung von Tipps für den Umzugnoch keine Bewertung von Tipps für den Umzugnoch keine Bewertung von Tipps für den Umzug

Alle Bewertung

Unsere Top 3 Tipps Das richtige Befestigen von Pflanzsteine  Anlegen von einer Gartenmauer aus Betonsteinen  Setzen von Maschendrahtzäune 

Das könnte sie auch Interessieren Wie kann ich eine xpi installieren?  Insider Tipps für die Urlaubsregion Insel Poel  Wie kann man einen Prefetch Ordner wiederherstellen?  Wie kann man Cygwin installieren?   Tipps zur Schmutzbekämpfung und Reinigunsutensilien  Wie kann ich Youtube Musik hören? 
Geben Sie uns Feedback!

Schreiben Sie uns Ihren Verbesserungsvorschlag per Mail zu.

info@hilfreiche-tipps.com

Impressum